Three columns with images


Logo Mediaculture Online
Reine Nervensache
Liebe Flaneure, Freundinnen und Besucher von MediaCulture-Online,
wir eröffnen das große Schenken und legen Ihnen bereits in der heißen Phase des Vorweihnachtstreibens unseren medienpädagogischen Newsletter unter die Nordmanntanne oder wahlweise unter die Serbische Fichte. Und wie Heinz Becker schon so richtig anmerkte: Weihnachten ist reine Nervensache!
Radioworkshop: Kids on Air
VW-Skandal, Flüchtlingskrise und Energiewende – diese aktuellen Themen suchten sich Stuttgarter Kinder aus, um im Rahmen eines Ferienworkshops am Stadtmedienzentrum Stuttgart Beiträge für eine eigene Radiosendung zu produzieren.

weiterlesen

Digitale Porträts nach Arcimboldo
Die eigenwilligen Porträts Giuseppe Arcimboldos sind der Ausgangspunkt dieser Unterrichtseinheit für das Fach Kunst und Werken in der Grundschule. Dabei durften die Kinder selbst Porträts nach der Art des Künstlers entwerfen – und zwar mit einem Malprogramm am Computer.

weiterlesen

Bildausschnitt am PC weitermalen
Ebenfalls am Computer arbeiteten die Kinder bei dieser Unterrichtsidee: Sie erhielten einen Ausschnitt des Gemäldes „Ich und das Dorf“ von Marc Chagall, den sie mit dem Malprogramm vervollständigten. Gleichzeitig setzten sie sich so mit dem Original auseinander.

weiterlesen

Die größten Irrtümer beim Medienrecht
Viele glauben, dass man fremde Bilder und Texte mit Quellenangabe rechtlich unbedenklich ins Netz stellen kann – doch weit gefehlt. Über diesen und andere weit verbreitete Irrtümer klärte Rechtsanwalt Henning Krieg am LMZ in Stuttgart auf.

weiterlesen

Instagram wird fünf Jahre alt
Die Beliebtheit von Sozialen Netzwerken ist bei Jugendlichen ungebrochen. Zu den populärsten zählt Instagram, das im Oktober 2015 sein 5-jähriges Bestehen feiern konnte. Das nehmen wir zum Anlass, das Unternehmen genauer zu betrachten.

weiterlesen

tiger_konna e_cc-by-nc-sa.jpg
Ist das nicht alles furchtbar?!
Über Katastrophen in den Nachrichten: Gerd Hallenberger geht der Frage nach, ob unsere Nachrichten überhaupt noch als solche zu bezeichnen sind und wie die Berichterstattungen unsere Empathie und Emotionen ansprechen.

weiterlesen

Nun entlassen wir Sie sowohl aus unserem Newsletter als auch aus dem alten Jahr mit der ersten Strophe aus Joachim Ringelnatz‘ Gedicht „Silvester“:

Daß bald das neue Jahr beginnt,
Spür ich nicht im Geringsten.
Ich merke nur: die Zeit verrinnt
Genau so wie zu Pfingsten.

Rutschen Sie gut und bleiben Sie uns treu!

Ihre MCO-Redaktion

Anja Lochner
Jiří Hönes
Ingrid Bounin
Henriette Carle
Carima Begoug
Logo Landesmedienzentrum Baden-Württemberg  eine Ausgabe aus unserem Newsletterangebot